Home Regeln Teams Hall of Fame NHL AHL DEL CHL WM 2020
WoH NHL20 NATIONAL HOCKEY LEAGUE SAISON 2019/2020

02.10.2019

02.10.2019

02.10.2019

02.10.2019

NEW YORK ISLANDERS HOLEN STANLEY CUP

Die New York Islanders sind neuer Stanley Cup Champion der WoH. Im Showdown des Stanley Cup Finals setzte sich das Team von Coach Lipinho im alles entscheidenden siebten Spiel der Serie im Barclays Center vor 15.795 begeisterten Zuschauern mit 4:1 gegen die Winnipeg Jets durch und holt damit erstmals Lortd Stranley`s Trophäe nach New York. Anders Lee avancierte mit seinem winning Goal zum zwischenzeitlichen 2:1 auch zum Spieler ….(Weiter siehe unten)

Saison 2019/2020 beginnt am 02.10.2019

Noch etwa 2 Monate und dann beginnt die neue Spielzeit in der WoH. Einige neue Gesichter haben sich zu unserem Teilnehmerfeld hinzu gesellt, einige alte Recken sind ebenfalls wieder aufgetaucht so das wir mit vollem Trainerbänken in die neue Spielzeit starten können. Gesucht wird in der Saison 2019/2020 der Nachfolger von Stanley Cup Sieger Carolina Hurricanes unter Ihrem Coach Satcha_Lopez.

Ab dem 02.10.2019 geht die Jagd auf Lord Stanley also von neuem los und wird uns wieder über die langen Wintermonate begleiten. Vorab geht der „Rogers Cup“ an den Start, das Vorbereitungsturnier wird mit NHL Teams ausgetragen und ist ein erster Gradmesser zur neuen Spielzeit.Als Gastgeber wird Loa Angeles dienen, welche unter GM oerti an den Start gehen werden. „Wir erwarten eine große Teilnehmerzahl“ so Veranstalter GM Muckellinho.










© 2018 - 2019 World of Hockey Impressum Kontakt letzte Aktualisierung 18.08.2019 09:56:01

02.10.2019

FINAL
–-
–-
0
0

Sergei Andrejewitsch Bobrowski tritt die Nachfolge des legendären Roberto Luongo an. Das die Verantwortlichen der Florida Panthers um GM el_Wichto bis an die finanzielle Schmerzgrenze gehen mussten ist dabei kein Geheimnis. Neben einem echten Stargoalie waren die Panthers auch sonst nicht gerade untätig auf dem Transfermarkt, Anton Stralman und Scott Darling den man als BackUp für James Reimer aus Chicago verpflichtete sind kleine Mosaiksteinchen die die Florida Panthers noch ausgeglichener besetzen. Spencer Knight der im 2019 Draft an 13.Stelle gezogen wurde, trauen Experten eine große Karriere zu, ob er aber den Sprung in den NHL Kader schaffen wird bei der Konkurrenz von Bobrowski und Darling bleibt abzuwarten.

Florida wird in seine zweite Spielzeit gehen mit GM el_Wichto und versuchen eine ähnlich erfolgreiche Spielzeit wie 2018/2019 zu performen, dort ging des Panthers erst zum Saisonende die Puste aus und man verspielte die Endrunde.

0
0
FINAL
–-
–-
FINAL
–-
–-
0
0
FINAL
–-
–-
0
0

Am Big Apple in New York hat man erneut viel Geld in die Hand genommen um einen Top Star zu verpflichten. Die Traditionsreiche „Nummer 9“ die einst Pavel Bure bei den Blue Shirts trug übernimmt mit der Nummer „10“ nun Artemi Panarin der einen Kontrakt über 7 Jahre abgeschlossen hat. 81,5 $ Millionen US Dollar lässt man sich die Dienste des 27 jährigen Moskauers kosten, aber nicht nur auf Ihn wird es ankommen, auch „Altmeister“ Henrik Lundquist der mit 37 Jahren seine wohl letzte Chance nutzen möchte die Endrunde zu erreichen. Die Zeichen stehen nicht schlecht, GM Bohne ist für sein ausgefeiltes Spielsystem bekannt und wird den gegnerischen Coaches versuchen das sportliche Dasein so schwer wie möglich zu machen.

Jacob Trouba ist ebenfalls ein hochkarätiger Neuzugang den sich die Blue Shirts einen First Round Pick haben kosten lassen, aber dennoch hat man mit dem finnischen Jungstar  Kaapo Kakko ein echten Rohdiamanten an Bord. Die Mischung könnte durchaus stimmen, jetzt liegt es am Coach hier eine Einheit zu formen.

FINAL
–-
0
–-
0

Im zweiten Jahr will es GM Trompetenvogel und sein Top Star Steven Stamkos wissen: „Das Ziel können nur die Play Offs sein“ so der Coach. In der letzten Spielzeit zahlten die Lighting noch Lehrgeld und konnten am Ende nicht mehr mitwirken als es um den Einzug in die Endrunde ging, Über die ganze Sommerpause hinweg wurde hinter den Kulissen und auch auf dem virtuellen Eis fleissig trainiert und man gönnte sich quasi keine Pause um das Ziel in der Spielzeit 2019/2020 zu erreichen.

So geht man also als „Geheimtipp“ in der Atlantic Division in die kommende Spielzeit, Stargoalie Andrei Vasilevskiy konnte für weitere 8 Jahre an den Club gebunden werden, Curtis McElhinney wurde als BackUp verpflichtet so das man über ein sehr starkes Goalie-Tandem verfügt. Auf dem FA Markt konnte mit Veteran Luke Schenn, Kevin Shattenkirk nötige Erfahrung für die Defensive unter Vertrag genommen werden. Offensiv verfügen die „Bolts“ mit Nikita Kucherov und Steven Stamkos und Brayden Point über drei aussergewöhnliche Top Scorer in Ihren Reihen welche natürlich nun gefordert sind die talentierten Newcomer zu führen.