Home Regeln Teams  Hall of Fame NHL AHL DEL CHL WM 2022
WoH NHL22 NATIONAL HOCKEY LEAGUE SAISON 2021/2022

00.00.00

00.00.00

00.00.00

00.00.00

00.00.00

WoH
0
0
FINAL
WoH
FINAL
WoH
0
0
WoH
FINAL
0
WoH
FINAL
WoH
0
0
WoH
FINAL
WoH
0
0
WoH

Auch die Mannschaft jenseits der Niagarafälle startet einen Neuanfang. Nach dem GM Oerti seine Zelte abgebrochen hat und das Team richtung Long Island verlassen hat, machten sich Auflösungserscheinungen breit. Sam Reinhardt zum Beispiel zog es weg, die Gerüchte um Kapitän Jack Eichel reissen an dieser Stelle auch nicht ab, er soll mit der Entwicklung es Teams völlig unzufrieden sein, wirft den Verantwortlichen schwere Fehler vor, bei der Entwicklung des Teams. Die Frage wird sich dann ergeben wie hoch der Gegenwert ist, wenn der Kapitän das Schiff verlässt.

Die Sommerposse der Sabres ist also noch nicht beendet, Abgänge gab es in Hülle und Fülle, aber der Kader wurde auch etwas aufgehübscht mit einigen Namen, Craig Anderson zum Beispiel, der Alt-Meister-Torwart hängt ein weiteres Jahr an seine jetzt schon beindruckende Karriere dran, Vinni Hinostroza konnte gewonnen werden, oder auch Drake Cagguila von den Oilers. Aber etwas bahnbrechendes war bisher noch nicht dabei, welches den Sabres Anhängern Mut macht für die Spielzeit 2021/2022.

Auf dem Trainermarkt konnte man dann aber Vollzug melden, der belgische Coach Kielserat1313 wird nach der Spielzeit 2017/2018 zum zweiten Mal die Zügel der Büffelherde in den Händen halten, er soll den Umbruch vorantreiben und dafür sorgen das die Sabres zum dritten mal in Folge die Playoff Qualifikation schaffen, eine schwere Aufgabe da im Umfeld doch noch einiges zu klären ist.

Wir denken die Buffalo Sabres werden bis zum Ende um die Endrunde mitmischen, wenn alles stimmt, Platz 7-10 ist für das Team durchaus realistisch wenn Kapitän Jack Eichel an Bord bleibt, wenn nicht, kommt es auf den Gegenwert an, den die Sabres dann im Gegenzug erhalten.



NEWS

AUGUST 2021

BUFFALO SABRES VOR UMBRUCH

SPIELWOCHE:  SOMMERPAUSE

SAISON 2021/2022

GM Brian McGratten hat nun doch den Weg zurück nach Hause gefunden. Nach einem durchaus erfolgreichem Jahr beim verhassten Rivalen aus Vancouver, kehrt der Coach nach Alberta zurück. „Ich musste nicht lange überlegen als Murray Edwards anrief“ lachte der Coach als wir Ihn darauf ansprachen. Zum dritten mal in der WoH Geschichte wird der GM die Geschicke der Mannschaft aus Calgary leiten, die Ansprüche sind deutlich gestiegen nach dem man gesehen hat wie sich der Trainer entwickelt hat in den letzten Jahren. Während man in der Spielzeit 2020/2021 die Playoffs vor dem Fernseher verfolgte, mühte sich der Coach mit den Canucks gegen die Überraschungsmannschaft aus Edmonton ab. Auch wenn es nie die innige Zuneigung war, die der Coach von der Nuck-Nation erhielt, so zollte man Ihm aber Respekt und Anerkennung für die erbrachte Leistung. Das soll nun im heimischen Alberta wieder anders werden, die Fans laufen Sturm auf die Dauerkarten, es macht sich Aufbruchstimmung breit, auch wenn mit Mark Giordano ein echter Eckpfeiler wegbrach, der von den Seattle Kraken um Expansionsdraft ausgewählt wurde.

Die Lücke wird schwer zu schliessen sein, wir denken dennoch das der „Hans Zach der WoH“ die Mannschaft der Flames so aufstellt das es locker für die Playoffs reicht. Platz 3-6 wird es mit Leidenschaft und Herz sicherlich werden können!


AUGUST 2021

DER NEUE „ALTE“ IST WIEDER DA


Ein tiefes Loch gab es nach den zwei Stanley Cup Siegen 2019 und 2020 in Raleigh zu verzeichnen. Die grossen Fussstapfen die der damalige Meistercoach hinterliess, waren von keinem Trainer zu befüllen der die Nachfolge antrat. Nun hat man zur Spielzeit 2021/2022 sich eines Tricks bedient: Man stöberte im Familienkreis der NHL Trainer herum und wurde in Las Vegas fündig. „Mein Papa hatte mich im Sommer angesprochen ob ich nicht Interesse habe eine Trainerstelle in der WoH NHL zu übernehmem“ so GM Gianni. Papa ist Coach bei den Vegas Golden Knights, richtig, GM OF_Saxon.

Das offensivstarke Team aus Carolina scheint wie die Faust aufs Auge zu passen, mit dem Dänen Frederik Andersen wurde der Wunschspieler des neuen Trainers verpflichtet, der starke Schlussmann hütete recht erfolgreich die letzten Jahre das Gehäuse der Toronto Maple Leafs.

Über Familienzwist machen sich die „Saxons“ aber keine Sorgen:“ Ich habe da vollstes Vertrauen in meinen Sohn, er hat natürlich seinen eigenen Style aber wenn es dann gegeneinander geht, zählt das jeweilige Team, Respekt und Sportsgeist werden in unserer Familie groß geschrieben“ sagt GM OF_Saxon. GM Gianni hält sich bedeckt und sagt kurz und knapp: „Entscheident ist nacher auf`n Eis“. Eine echte Wundertüte denken wir, da der Coach bisher völlig unbekannt in der Onlinewelt ist. Da der Apfel bekanntlich nicht weit vom Stamm fällt, rechnen wir mit einem unbequemen Gegner der Playoff Potential hat. Platz 5-7 wird im Bereich des möglichen liegen.

AUGUST 2021

HURRICANWARNUNG DURCH GM GIANNI?

© 2020 - 2021 World of Hockey  letzte Aktualisierung 27.07.2021 16:07:12

Impressum | Kontakt

Auf Facebook posten
Auf Twitter posten
Per E-Mail senden
WoH
0
FREIE TEAMS NHL