Home Regeln Teams Hall of Fame NHL AHL DEL CHL WM 2021

12.12.2019

WoH NHL22 AMERICAN HOCKEY LEAGUE

00.00.00

00.00.00

00.00.00

00.00.00

FINAL
FINAL   
FINAL 
FINAL
0
0
FINAL
+++S O M M E R P A U S E+++
SAISON 2021/2022
AHL
AHL

00.00.00


Elf verschiedene Champions hat die WoH AHL in Ihren Jahren erlebt, meist waren die Finalspiele dramatisch eng, umkämpft wie die ganzen Playoffs. Wer wird in der Spielzeit 2021/2022 den Calder Cup in die Höhe recken? Zwei “Old School Teams” sind noch mit an Bord, die Schokobären aus Hershey, mit Methusalem-Coach GM Oerti, sowie die Truppe von GM Muckellinho, die Toronto Marlies, welche nun schon seit 2013 vom Berliner trainiert werden. In der anstehenden Spielzeit sind bis dato 8 Anmeldungen eingegangen, erfahrungsgemäß kommen bis zum Saisonstart noch einige hinzu, aber für die Verantwortlichen ist es natürlich schön zu sehen wenn vorab die Teams mit zuverlässigen Coaches belegt sind, also haltet euch ran und sichert euch euer Team.

Rückblickend auf die Spielzeit 2020/2021 war nach einer “etwas” zähen Vorrunde in den Playoffs dann Vollgas angesagt, von Platz 2-8 war es ein Hauen und Stechen,während Vorrundensieger Hartford nicht mehr einzuholen war. Leider gab es mit Rockford und Syracruse zwei Abmeldungen im laufenden Spielbetrieb und was in Manitoba geschah, muss ich glaube ich nicht nochmal erwähnen. So liefen am Ende 7 Teams ein, welche um den AHL Calder Cup Nummer 11 kämpfen wollten, und sie taten es, leidenschaftlich, mit viel Energie, so dass nur zwei Serien ein 4-0 auswiesen. Aber auch San Diego verkaufte sich teuer, GM ChristophWOB zeigte seine aufsteigende Form aus den NHL Playoffs mit Philadelphia, so dass der Coach die Aufmerksamkeit der Verantwortlichen des hiesigen Farmteams, den Phantoms auf sich zog und Ihn mit einem 1 Jahresvertrag austattete. Die hoch gehandelten Milwaukee Admirals erlitten in der ersten Runde einen “Schiffbruch” und wurden von aufopferungsvoll kämpfenden Toronto Marlies mit 2-4 in der Serie niedergerrungen. Apropos Niederringen, ein Tatbestand mit welchem weder Utica noch Wilkes/Barre Probleme hatte, beide Teams schenkten sich in der “best of seven” Serie keinen Krümel Eis und so gelang es Utica nach dramatischen Spielen ins Calder Cup Halbfinale einzuziehen, wo man die Schokobären in sechs Spielen eleminierte und ins Calder Cup Finale einzog. Es war das zweite hintereinander für GM Brian McGratten, der zuvor die Stockton Heat zum Triumph führte. Es fehlte noch der Finalgegner, das Favoritenrudel Hartford hatte seine liebe Müh und Not die Marlies die sich nach Allen Regeln der Kunst dem Aus verweigern wollten. Nach einem Schlagabtausch in den Spielen 1-4 konnten die Wölfe dann in Spiel 5 und 6 den Deckel drauf machen,so das es zum Finale zwischen dem Hartford Wolf Pack und den Utica Comets kam. Die defensiv geprägte Serie entschieden am Schlussende die Wölfe mit 4-2 für sich und so konnte sich GM Staubsn zum ersten Mal in der WoH Geschichte einen Titel sichern. Erneut war auch diese Endrunde Werbung für die AHL, welche nun in Ihre zwölfte Episode geht!

NEWS

AUGUST 2021

AHL GEHT IN DIE ZWÖLFTE FOLGE!

SPIELWOCHE:  SOMMERPAUSE

SAISON 2021/2022

Calder Cup Champion 2021

Hartford Wolf Pack

0
AHL
AHL
0
0
AHL
AHL
0
0
AHL
AHL
0
0
AHL
AHL

Nach der durchwachsenden Vorrunde die dennoch für Platz vier reichte in Pennsylvania und der anschliessenden Playoff Schlacht gegen die Comets aus Utica, konnte man GM Paddy3990 überzeugen, sein Engagement in der Kleinstadt zu verlängern.

„Eigentlich war es das für mich, aber die Verantwortlichen der Baby Pens haben dann doch nochmal mit mir intensive Gespräche geführt die mich zum nachdenken gebracht haben“ so der Coach. Natürlich denkt man sich etwas dabei, in Wilkes/Barre will man in der kommenden Spielzeit ganz oben angreifen, Spielstarke Coaches sind eher Mangelware in Amerikas/Kanadas zweiter Liga, umso mehr bemühte man sich den Coach zu halten, der mit der großen Schwester aus Pittsburgh sehr erfolgreich die letzten Jahre bestritten hat.

Der Kader wird sich erst zum Saisonstart im Oktober zusammenraufen, aber einige vielversprechende Talente sind durchaus am Start!Wir denken das Wilkes/Barre ganz vorn mit dabei sein wird, das Erstrundenaus wurmt nicht nur den Coach der Baby-Pens, Platz 1-3 in der Vorrunde und ein Playoff Lauf sind möglich.

AUGUST 2021

WILKES/BARRE VERLÄNGERT MIT PADDY3990

Das Aus gegen die Marlies in der letzten Spielzeit kam doch überraschend, keiner hätte wohl gedacht das der Tabellenzweite mit dem besten Sturm der Liga, gegen die Schießbude der Marlies aus Toronto ausscheiden würde. Am Ende stand ein 2-4 Serienaus und auch der Abschied von GM Viking2677 schien besiegelt, es dauerte einige Wochen, erst Vertragsauflösung dann doch wieder Burgfrieden.

„Es wird definitiv weitergehen, ich bin halt manchmal etwas impulsiv“ so der Coach der Admirals. Die starke Vorrunde der Spielzeit 2020/2021 soll kein Zufall gewesen sein, man nimmt nun doch einen neuen Anlauf um den Calder Cup zu gewinnen. Der Kader verändert sich sicherlich noch, aber eher zum Vorteil wie GM Viking2677 findet.

Wir denken das dass Team aus Wisconsin ganz vorne dabei sein dürfte im Kampf um die Endrunde, Platz 1-3 und ein Endrunden-Run sind durchaus möglich…


AUGUST 2021

MILWAUKEE NIMMT EINEN NEUEN ANLAUF…

© 2021 - 2022 World of Hockey  letzte Aktualisierung 26.08.2021 18:34:54

Impressum | Kontakt

Auf Facebook posten
Auf Twitter posten
Per E-Mail senden

AHL

TOPTORJÄGER

AHL




TOPSCORER

AHL

SHUTOUTS

AHL

FANGQUOTE

0