Home Regeln Teams Hall of Fame NHL AHL ECHL DEL CHL WM 2019
WoH NHL19 AMERICAN HOCKEY LEAGUE

04.06.2019

28.05.2019

28.05.2019

27.05.2019

27.05.2019

NEW YORK ISLANDERS HOLEN STANLEY CUP

Die New York Islanders sind neuer Stanley Cup Champion der WoH. Im Showdown des Stanley Cup Finals setzte sich das Team von Coach Lipinho im alles entscheidenden siebten Spiel der Serie im Barclays Center vor 15.795 begeisterten Zuschauern mit 4:1 gegen die Winnipeg Jets durch und holt damit erstmals Lortd Stranley`s Trophäe nach New York. Anders Lee avancierte mit seinem winning Goal zum zwischenzeitlichen 2:1 auch zum Spieler ….(Weiter siehe unten)

MONSTERS HOLEN CALDER CUP 2019

Der Calder Cup Sieger 2019 kommt aus Ohio und heisst Cleveland Monsters.


Das Team von Coach Wefasson machte die Entscheidung in der Serie um den Calder Cup in Spiel 6 perfekt. Mit einem 2:0 in der Coca Cola Arena in Toronto konnten die Monsters den entscheidenden vierten Sieg verbuchen.


Die Monsters gingen früh im ersten Drittel in Führung, welche auch bis kurz vor Ende der 60 Minuten Bestand hatte. Als Hutchinson im Tor der Toronto Marlies das Eis zu Gunsten eines sechsten Feldspielers verließ machte Dalpe mit seinem Treffer ins verwaiste Gehäuse der Hausherren den Sack zu.


Cleveland gewinnt genau wie Coach Wefasson erstmal den Calder Cup in der American Hockey League. Glückwunsch nach Ohio an den Sieger, aber auch nach Toronto für eine starke und enge Finalserie !





© 2018 - 2019 World of Hockey Impressum Kontakt letzte Aktualisierung 29.05.2019 15:58:06

Hershey Tucson Manitoba Providence Grand Rapids San Antonio Wilkes Barre Hartford Cleveland Chicago
SAISON 2018/2019

Die Cleveland Monsters haben das Comeback in der Halbfinale gegen die Providence Bruins vollendet.


Was für ein Showdown in dieser Serie um den Einzug in das Calder Cup Final. Nachdem die Monsters mit 0:3 in der Serie gegen die Providence Bruins zurücklagen schafften sie den Ausgleich in der Serie und konnten am Ende in der Overtime des siebenten und alles entscheidenden Spieles durch das goldene Tor Zac Dalpe den Finaleinzug komplett machen.


Für die Bruins am Ende ein bitteres Ausscheiden, aber dennoch kann das Team aus Rhode Island Dank einer starken Saison erhobenen Hauptes vom Eis gehen.


Für die Monsters geht es nun erstmals in das Calder Cup Final in der WoH wo sie auf die Toronto Marlies treffen, für welche es ebenfall das erste Final ist.


Die Cleveland Monsters haben Spiel 1 des Calder Cup Finals mit 1:0 in der Overtime für sich entschieden. Das goldene Tor für die Monsters schoss Nathan Gerbe.


In Spiel 2 gelang den Kanadiern das erhoffte Break. Der Gamebreaker war wohl die 5 Minuten plus Spieldauer Strafe für Carlsson, welcher nach einem Bandencheck in die Kabine geschickt wurde.


Die Marlies nutzen diese sich bietende Chance gnadenlos aus und konnten durch Brooks und MacMaster die zuvor durch Brooks erzielte Führung auf 3:0 ausbauen. Die Monsters versuchten alles, mussten jedoch am Ende zwei Tore in das verwaiste Tor hinnehmen, nachdem Berube zu Gunsten eines sechsten Mannes vom Eis ging. Damit geht die Serie beim Stand von 1:1 zurück nach Kanada für die Spiele 3 und 4.

Es wäre dann angerichtet und alles bereit. Das diesjährige Calder Cup Final bestreiten die Cleveland Monsters, welche sich über sieben Spiele gegen die Providence Bruins durchsetzen konnten und die Toronto Marlies welche auf kurzen Weg direkt nach dem Sieg gegen San Antonio Rampage ins Finale eingezogen waren.


Der erste der Hauptrunde trifft auf den dritten der Hauptrunde, ich denke das sind gute Vorraussetzungen für eine spannende Finalserie zwischen beiden Teams. Egal wer es am Ende auch werden wird, es wird auf jeden Fall im neunten Jahr der American Hockey League hier in der WoH auch den neunten User und natürlich auch ein neues Team geben welches sich in die Geschichtsbücher der WoH schreibt und am Ende den Calder Cup in die Luft stemmen kann. Beiden Finalisten viel Spass und Erfolg !


TOR
CLV
1
5
FINAL
CLV
TOR
0
2
FINAL
CLV
TOR
3
2
FINAL
TOR
CLV
3
2
FINAL
CLV
TOR
0
2
FINAL