Home Regeln Teams Hall of Fame NHL AHL DEL CHL WM 2019

12.12.2019

WoH NHL20 AMERICAN HOCKEY LEAGUE

24.02.2020

20.02.2020

21.02.2020

21.02.2020

NEW YORK ISLANDERS HOLEN STANLEY CUP

Die New York Islanders sind neuer Stanley Cup Champion der WoH. Im Showdown des Stanley Cup Finals setzte sich das Team von Coach Lipinho im alles entscheidenden siebten Spiel der Serie im Barclays Center vor 15.795 begeisterten Zuschauern mit 4:1 gegen die Winnipeg Jets durch und holt damit erstmals Lortd Stranley`s Trophäe nach New York. Anders Lee avancierte mit seinem winning Goal zum zwischenzeitlichen 2:1 auch zum Spieler ….(Weiter siehe unten)

Schokobären schlagen Barracudas

Nun haben die San Jose Barracudas endgültig den Kontakt auf die Spitzenplätze verloren. Mit zwei weiteren Niederlagen im back to back Vergleich gegen die Hershey Bears, was gleichbedeutend mit der vierten bzw. fünften Niederlage in Folge ist. Für die Schokobären dagegen bedeutet dies zunächst einmal den Sprung auf Platz 3.

„Wir sind sehr zufrieden“ sagte ein erleichterter GM Oerti nach diesen beiden Partien. „Es ist immer schwierig gegen die kleinen Haie da Ihre Trainerin diese immer top einstellt“ ergänzte der Hershey Coach.

San Jose`s Trainerin war hingegen angefressen anhand der leichten Gegentore:“ Wir müssen defensiv einfach noch besser agieren und nicht durch leichte Fehler ein Spiel nach dem anderen hergeben“ so GM Dachs.


© 2019 - 2020 World of Hockey Impressum Kontakt letzte Aktualisierung 24.02.2020 08:52:22

Ein hartes Stück Arbeit erwartete am heutigen Sonntag Abend die Toronto Marlies. Man reiste nach Millwaukee und musste dort beim Überraschungsteam der bisherigen Saison antreten.



Das Spiel begann schlecht für die kanadischen Gäste denn Salomaki fälschte eine Scheibe zur frühen 1:0 Führung zu Gunsten der Admirals ab. Toronto begann den Gegner regelrecht einzuschnüren, Lohn war das 1:1 noch im ersten Drittel durch Archibald. Im zweiten Abschnitt schien es eine Frage der Zeit zu sein ehe die Gäste in Führung gehen sollten, aber Wilkins stellte mit dem 2:1 für die Admirals das Spiel quasi auf den Kopf. Es folgte ein Sturmlauf der im letzten Abschnitt durch Bracco belohnt wurde, Brooks erzielte in der Overtime das verdiente 3:2 für die Marlies gegen defensiv starke Admirals die effizient agierten.


Der back to back Vergleich zwischen den Manitoba Moose und den Toronto Marlies am gestrigen Samstag hatte es erneut in sich. Zunächst traf man sich im Coca Cola Colosseum und dort boten die Marlies einen starken Auftritt,immer wieder zwang man die Moose in die Denfense und nagelte diese dort fest.Es reichte aber nur zu einer 1:0 Führung und mit dem Laufe des Spiels wurde Manitoba stärker,der Ausgleich war verdient und das Siegtor in der Overtime resultierte aus einem Stellungsfehler so das man nur 1 Punkt Daheim behalten konnte. Im Rückspiel in Manitoba hielt man nur 1.Drittel mit dann brach der Sturm herrein. Am Ende hiess es 9:4 (4:2,3:2,2:0) und man erlebte seitens der Marlies ein Desaster.


„Denfensiv haben wir nicht stattgefunden“ kommentierte GM Muckellinho nach dem Match

SJB
HER
3
1
FINAL
HER
0
2
FINAL   
TOR
6
1
FINAL
MIL
IOW
3
1
FINAL
2
0
FINAL

Mit Ablauf des Monats Januar besteht auch keine Möglichkeit mehr ein Team in der AHL zu übernehmen. Somit stehen nach Bereinigung des Tabellenbildes auch bereits alle 8 Play Off Kandidaten fest, In Colorado wurde mit Ablauf des Spielmonats der Coach wegen Inaktivität geschasst, so verbleiben also  noch 8 User die nun um die Platzierung spielen um die beste Ausgangslage für die Play Offs zu erhaschen.


Beste Karten hat zur Zeit die Kalifornische Franchise aus Stockton auf dem Fersen sind die Teams aus Manitoba, Charlotte, San Jose und Hershey sowie die Überraschungsmannschaft aus Millwaukee.



Es werden also spannende zwei Monate in der AHL, ehe Ende März die Macgregor Kilpatrick Throphäe fürs Punktbeste Team vergeben wird.

+++Die Jagd auf die Macgregor Kilpatrick Trophäe ist eröffnet+++
SAISON 2019/2020
SJB
MIL
HER

23.02.2020

IOW