Home Regeln Teams Hall of Fame NHL AHL DEL CHL WM 2019
WoH NHL20 AMERICAN HOCKEY LEAGUE

07.12.2019

07.12.2019

06.12.2019

06.12.2019

07.12.2019

NEW YORK ISLANDERS HOLEN STANLEY CUP

Die New York Islanders sind neuer Stanley Cup Champion der WoH. Im Showdown des Stanley Cup Finals setzte sich das Team von Coach Lipinho im alles entscheidenden siebten Spiel der Serie im Barclays Center vor 15.795 begeisterten Zuschauern mit 4:1 gegen die Winnipeg Jets durch und holt damit erstmals Lortd Stranley`s Trophäe nach New York. Anders Lee avancierte mit seinem winning Goal zum zwischenzeitlichen 2:1 auch zum Spieler ….(Weiter siehe unten)

GM Viking 2677 übernimmt die Admirals

Ohne grosses Aufsehen haben die Milwaukee Admirals Ihr Trainerproblem gelöst. Die Franchise aus Wisconsin verpflichtete GM Viking 2677 der auch das grosse Schwesterteam, die Nashville Predators betreut. „Wir haben zunächst gewartet wie der Wechsel zu den Predators klappt, ob der Coach auch mit einer Spielphilosophie daher kommt die wir auf Farmteam ausweiten können und ich muss sagen, dass ist genau das was wir gesucht haben“ sagte der Pressesprecher der nvestorengruppe um Harris Turer. „GM Viking 2677 ist der ruhige Trainer der mit jungen Talenten gut umgehen kann und auch erfahrene Veteranen im Team hält da er weiß das es auf die Mischung ankommt wenn er ein Team voranbringen will“ sagt Manschaftskapitän Scott Ford.

© 2019 - 2020 World of Hockey Impressum Kontakt letzte Aktualisierung 07.12.2019 18:38:26

Bittere Pleiten für das Team aus Lehigh Valley in der AHL. Gegen die Manitoba Moose setzte es Zuhause eine 1:4 Niederlage um direkt im Anschlussspiel erneut ein 3:5 gegen den neuen Tabellenführer San Jose Barracuda einzustecken. „Das ist natürlich bitter 2 Heimspiele hintereinander zu verlieren, das haben unsere Fans aber bemerkt das wir uns am meisten darüber geärgert haben“ so GM Ruebe.


Damit fungieren die kleinen Phantoms weiterhin im Tabellenkeller mit 5 Zählern aber durchaus noch mit Ambitionen die Play Off Plätze im Auge zu behalten. „Wir werden alles daran setzten im Dezember mehr Punkte einzufahren um den Anschluss nicht zu verlieren“ so der Coach. Spieleinstellung und Einsatz haben in jedem Fall gestimmt, beide Spiele waren ausverkauft!

Nun ist die Katze aus dem Sack, wenige Tage nachdem der Coach der Eagles gefeuert wurde, präsentieren die Colorado Eagles den Nachfolger vom Schweizer Übungsleiter.


GM timtom1984 wird bis Saisonende die Geschicke des Farmteams der Colorado Avalanche lenken.


„Wir haben uns ganz bewusst für diesen Coach entschieden, da er über viel Spielpraxis und Spielintelligenz verfügt“  so  

Craig Billington Sprecher der Colorado Eagles Professional Hockey LLC. „Wir erhoffen uns natürlich die Play Offs und darüber hinaus auch eine erfolgreiche Endrunde.“

Nun denn, Colorado könnte damit auch den Grundstein für einen generellen Wechsel in und um die Franchise gelegt haben…

CHA
MIL
0
3
FINAL
MIL
5
0
FINAL
ROC
MIL
3
1
FINAL
MIL
TOA
4
0
FINAL
1
4
FINAL

Wenn diese beiden Teams aufeinander treffen ist Einsatz und Leidenschaft Trumpf. In einem kampfbetonten Derby konnte die Spielstarke Manitoba Moose um GM Tornado.hr beide Punkte aus dem Coca Cola Coliseum entführen.

 Beginn an entwickelte sich ein rasanter Schlagabtausch welchen die  Moose nach Spacek`s Doppelpack auf Ihre Seite zogen. Die Marlies stemmten sich dagegen aber zu viele Individuelle Fehler ermöglichten immer wieder Torchancen für die Gäste.


Auch nach dem 2:3 Anschluss als man drauf und dran war leitete ein Fehlpass das 2:4 ein. Spacek sagte erneut „Danke“ und machte den Hattrick komplett. Das 2:5 durch Suess wurde mit Ergebniskosmetik zum 3:5 durch Gaudet garniert in einem tollen Derby.  

+++Lehigh Valley Phantoms als 12tes Team dabei+++
SAISON 2019/2020
GRA
STO
MIL