Home Regeln Teams Hall of Fame NHL AHL DEL CHL WM 2019
WoH NHL20 AMERICAN HOCKEY LEAGUE

18.10.2019

19.10.2019

21.10.2019

17.10.2019

17.10.2019

NEW YORK ISLANDERS HOLEN STANLEY CUP

Die New York Islanders sind neuer Stanley Cup Champion der WoH. Im Showdown des Stanley Cup Finals setzte sich das Team von Coach Lipinho im alles entscheidenden siebten Spiel der Serie im Barclays Center vor 15.795 begeisterten Zuschauern mit 4:1 gegen die Winnipeg Jets durch und holt damit erstmals Lortd Stranley`s Trophäe nach New York. Anders Lee avancierte mit seinem winning Goal zum zwischenzeitlichen 2:1 auch zum Spieler ….(Weiter siehe unten)

Toronto Marlies gelingt erster Saisonsieg

Marlies GM Muckellinho würfelte die Reihen ordentlich durcheinander und bot auch im Tor mit Brandon Halverson für den nicht gerade solide gestarteten Kasimir Kasikisuo einen frischen Mann auf. Die Gäste legten los wie die berühmte Feuerwehr und kamen im ersten Abschnitt zu zahlreichen Gelegenheiten, zunächt Gaudet, dann MacMaster und das 3:0 für die Gäste durch Palmquist mit einem Hammer von der Blauen sorgten für eine beruhigende Führung. Der Anschluss durch Ex-Marlies Spieler T.J.Brennan hatte nur kurz Bestand ehe Kossila mit dem 4:1 die alte Drei Tore Führung wieder herstellte. Die Phantoms machten zwar noch viel Druck und stemmten sich gegen die Niederlage, jedoch machte Halverson ein solides Spiel und ließ nichts mehr zu. GM Ruebe merkte an „das wir das erste Drittel total verpennt haben“. Für die Marlies sind es die ersten beiden Zähler in dieser Saison…




© 2019 - 2020 World of Hockey Impressum Kontakt letzte Aktualisierung 19.10.2019 23:24:44

Es war eine regelrechte Abwehrschlacht die sich in der Blue Cross Arena abspielte. Die Rochester Americans holen Ihren ersten Saisonsieg und man kann mit Fug und Recht behaupten das verschüttete Gefühle wieder frei geworden sind! Drei Jahre nach dem letzten WoH AHL Spiel konnten die „Amerks“ also Ihre Fans wieder beschenken . „Wahnsinn was hier los war in der Halle nach dem Spielende, ich habe Fans mit Tränen in den Augen gesehen die vor Freude geweint haben“ so GM Josh64.


Asplund und Dea drehten das Spiel und so konnte man in der Overtime mit 2:1 gewinnen und bedankte sich brav bei Schlussmann  Andrew Hammond, der mit 30 Paraden zum Matchwinner für die Amerks wurde.

Lehigh Valley Coach Rübe 1848 gratulierte fair und sprach von einer „Weltklasseleistung vom Rocheter Schlussmann, das sieht man nur ganz selten was der heute bot.“

iDie noch junge AHL Saison kommt so langsam in Fahrt.

Nach dem dritten Sieg im dritten Spiel übernehmen die Charlotte Checkers vorerst die Tabellenführung in der AHL.


Im Nachmittagsspiel siegten Männer aus North Carolina mit 3:1 gegen die Stockton Heat um am Abendspiel mit dem gleichen Ergebnis in der Schokoladenstadt Hershey die Tabellenführung zu übernehmen. Für Hershey hält die Talfahrt weiter an, denn das war bereits die dritte Niederlage in Folge. Die haben auch die Toronto Marlies kassiert und stehen weiterhin am Tabellenende nach Ihrem 3:4 in Stockton. Diese wiederum erholten sich schnell von der Niederlage gegen die Checkers und konnten mit dem Sieg  sich weiterhin im oberen Tabellendrittel festbeißen. Stocktons Head Coach Brian McGrattan war zufrieden“


: 6 Punkte aus den ersten vier Spielen ist doch ein guter Wert“ so der Coach.


MAN
COL
6
5
FINAL OT
SJB
MAN
1
2
FINAL
LV
TOA
4
1
FINAL
SJB
TOA
2
3
FINAL
GRA
COL
3
4
FINAL

Die San Jose Barracudas konnten auch im dritten Spiel einen Sieg einfahren. Zach Sawchenko  war der Held des Spiels, da er zum Spielende hin als Turm in der Schlacht wirkte,

Die Marlies warfen nochmals alles rein aber bekamen trotz bester Einschussmöglichkeiten die Scheibe am Torhüter der Barracuda nicht vorbei. Nach einem ersten Drittel das einem Schlagabtausch gleichte,, ging man mit 2:2 in die Drittelpause. Nach Beginn des 2 Drittels nutzte Letunov eine Unachtsamkeit und brachte die Hausherren in Führung. Diesem Rückstand liefen die Kanadier bis zur Schlussminute nach, konnten aber nicht mehr in zählbarem Erfolg zurückschlagen. GM Muckellinho sagte anschliessend:


„ Fünf Spiele, fünf Niederlagen sprechen für sich, das ist nicht mein Anspruch und auch nicht der meines Teams, wir müssen den Bock umstossen, sonst wird es eng für mich“ so der Coach.


+++Lehigh Valley Phantoms als 12tes Team dabei+++
SAISON 2019/2020